terminanfrage

Lehrer arbeiten zunehmend mehr in Teams, in Klassenteams, im Team-teaching. Sie fühlen sich oft mit den Anforderungen überfordert, die solch eine Teamarbeit von ihnen fordert.

Dieses Angebot richtet sich an junge Pädagogen in ihren ersten Dienstjahren, die in Schulen oder anderen pädagogischen, sozialen oder psycho-sozialen Einrichtungen tätig sind. Neben brauchbaren methodisch-didaktischen Lösungsansätzen gewinnen Sie Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und erfahren eine spürbare Stärkung ihrer Persönlichkeit.

Steigen Sie für einige Tage aus dem Alltag aus und gönnen Sie sich Zeit für sich selbst! Ganz speziell für Frauen, die durch die täglichen Herausforderungen in Beruf und Familie überlastet und gestresst sind und einem „Ausbrennen“ rechtzeitig vorbeugen wollen.

Im „Selbstcoaching für Pädagogen“ steigern die Teilnehmer einerseits ihr eigenes Wohlbefinden und ihre Lebensqualität, beugen Burnout vor und verbessern deutlich auch ihre berufliche Wirkung im Unterricht.

Nicht nur zum Schulbeginn sollte man einer Schulklasse Zeit geben, die Regeln für das Zusammenleben neu zu definieren, die Basis zu schaffen, für gute Zusammenarbeit und eine förderliche Klassengemeinschaft.

Fach- und Methodenkompetenz sind für Pädagogen enorm wichtig. Aber es braucht mehr als diese Fachkompetenzen, um guten Unterricht zu gestalten, um Lernen interessant zu machen, um Talente zu fördern, um Höchstleistungen zu erzielen, um ganzheitlich zu bilden.